Familie Fahrenheid und Bull aus Reddelich

Eltern

  • Clas Jochen Fahrenheid

    Auch bekannt als Joachim Fahrenheim und Joachim Vanheiden. Jochen wurde im Oktober 1757 in Stülow, Mecklenburg-Schwerin geboren und am 27.Oktober 1757 in Steffenshagen, Mecklenburg-Schwerin getauft. Er ist am 30.Dezember 1831 in Reddelich, Mecklenburg-Schwerin verstorben und am 3.Januar 1832 in Steffenshagen, Mecklenburg-Schwerin bestattet worden. Die Todesursache war „Schwindsucht“.
    Er arbeitete nach 1796 in Reddelich als Einlieger, nach 1802 in Reddelich als Halbbüdner und nach 1819 in Reddelich als Büdner.

  • Anna Catharina Bull

    Geboren wurde Anna im April 1760 in Reddelich, Mecklenburg-Schwerin und am 11.April 1760 in Steffenshagen, Mecklenburg-Schwerin getauft.

Kinder

  • Johann Joachim VanheidenIst auch als Johann Fahrenheim bekannt. Geboren wurde Johann am 13.Februar 1796 in Reddelich, Mecklenburg-Schwerin und getauft am 14.Februar 1796 in Steffenshagen, Mecklenburg-Schwerin. Johann ist am 30.Oktober 1869 verstorben.
    In Steffenshagen arbeitete er nach 1819 als Knecht, in Reddelich nach 1824 als Einlieger und Arbeitsmann und in Reddelich arbeitete Johann nach 1830 als Büdner (Büdnerei Nr.7).
  • Jochim Heinrich Friedrich VanheidenJochim wurde am 28.März 1798 in Reddelich, Mecklenburg-Schwerin geboren und am 30.März 1798 in Steffenshagen, Mecklenburg-Schwerin getauft. Jochim wurde am 11.April 1813 in Steffenshagen, Mecklenburg-Schwerin konfirmiert. Jochim ist am 28.Oktober 1844 in Brodhagen, Mecklenburg-Schwerin verstorben und am 1.November 1844 in Steffenshagen, Mecklenburg-Schwerin bestattet worden. Die Todesursache war „Schwindsucht“.
    Jochim arbeitete nach 1823 in Brusow als Knecht, nach 1825 in Brusow als Einlieger, Tagelöhner und Arbeitsmann, nach 1837 in Kammerhof als Katenmann, nach 1840 in Walkenhagen als Katenmann und vor 1844 in Brodhagen als Einlieger.
  • Anna Margaretha Maria VanheidenGeboren wurde Anna am 14.April 1802 in Reddelich, Mecklenburg-Schwerin und am 16.April 1802 in Steffenshagen, Mecklenburg-Schwerin getauft.
Alternative Schreibweisen des Familiennamens sind Fahrenheim, Fahrnheim, Fahrenheid und Vanheiden.

Familie Vanheiden und Range aus Kammerhof

Eltern

  • Jochim Heinrich Friedrich Vanheiden

    Jochim wurde am 28.März 1798 in Reddelich, Mecklenburg-Schwerin geboren und am 30.März 1798 in Steffenshagen, Mecklenburg-Schwerin getauft. Jochim wurde am 11.April 1813 in Steffenshagen, Mecklenburg-Schwerin konfirmiert. Jochim ist am 28.Oktober 1844 in Brodhagen, Mecklenburg-Schwerin verstorben und am 1.November 1844 in Steffenshagen, Mecklenburg-Schwerin bestattet worden. Die Todesursache war „Schwindsucht“.
    Jochim arbeitete nach 1823 in Brusow als Knecht, nach 1825 in Brusow als Einlieger, Tagelöhner und Arbeitsmann, nach 1837 in Kammerhof als Katenmann, nach 1840 in Walkenhagen als Katenmann und vor 1844 in Brodhagen als Einlieger.

  • Margaretha Elisabeth Christiana Range

    Margaretha wurde am 13.Juni 1801 in Püschow, Mecklenburg-Schwerin geboren und am 14.Juni 1801 in Retschow, Mecklenburg-Schwerin getauft.

  • Jochim und Margaretha haben am 13.Februar 1823 in Kröpelin, Mecklenburg-Schwerin geheiratet.

Kinder

  • Martin Johann Jochim Christian VanheidenGeboren wurde Martin am 5.April 1823 in Brusow, Mecklenburg-Schwerin und getauft am 6.April 1823 in Kröpelin, Mecklenburg-Schwerin. Verstorben ist er am 17.Dezember 1828 in Brusow, Mecklenburg-Schwerin.
  • Sophia Johanna Engel VanheidenGeboren wurde Sophia am 11.Januar 1825 in Brusow, Mecklenburg-Schwerin und getauft am 13.Januar 1825 in Kröpelin, Mecklenburg-Schwerin. Verstorben ist sie am 1.März 1891 in Doberan, Mecklenburg-Schwerin.
  • Ludwig Carl Christian VanheidenLudwig wurde am 15.Juni 1827 in Brusow, Mecklenburg-Schwerin geboren und am 17.Juni 1827 in Kröpelin, Mecklenburg-Schwerin getauft. Ludwig ist in Kröpelin, Mecklenburg-Schwerin am 26.März 1913 verstorben und dort am 30.März 1913 bestattet worden.
    Er arbeitete in Brusow als Tagelöhner und Statthalter.
  • Joachim Friedrich Ludwig VanheidenGeboren wurde Joachim am 15.Juli 1830 in Brusow, Mecklenburg-Schwerin und am 18.Juli 1830 in Kröpelin, Mecklenburg-Schwerin getauft. Verstorben ist Joachim am 20.Juli 1830 in Brusow, Mecklenburg-Schwerin und am 22.Juli 1830 in Kröpelin, Mecklenburg-Schwerin bestattet worden. Er starb an „Schlag“.
  • Friederica Maria Sophia Elisabeth VanheidenFriederica wurde am 30.September 1831 in Brusow, Mecklenburg-Schwerin geboren und am 2.November 1831 in Kröpelin, Mecklenburg-Schwerin getauft. Sie ist am 20.Mai 1834 in Brusow, Mecklenburg-Schwerin verstorben und am 22.Mai 1834 in Kröpelin, Mecklenburg-Schwerin bestattet worden. Die Todesursache war „Bräune“.
  • Johanna Wilhelmine Friederica Christina VanheidenWurde auch Anna Henrika Friederika Carolina genannt. Geboren wurde Johanna am 16.Juni 1834 in Brusow, Mecklenburg-Schwerin und am 22.Juni 1834 in Kröpelin, Mecklenburg-Schwerin getauft. In Steffenshagen, Mecklenburg-Schwerin wurde sie am 1.April 1849 konfirmiert. Verstorben ist sie in Doberan, Mecklenburg-Schwerin vor 1903.
  • Heinrich Johann Joachim VanheidenGeboren wurde Heinrich am 4.September 1837 in Kammerhof, Mecklenburg-Schwerin und am 10.September 1837 in Doberan, Mecklenburg-Schwerin getauft. Verstorben ist er am 5.Februar 1902 in Doberan, Mecklenburg-Schwerin und dort auch am 9.Februar 1902 bestattet worden.
    Nach 1867 arbeitete Heinrich in Doberan als Arbeitsmann.
  • Elise Sophie Margarethe VanheidenGeboren wurde Elise am 25.Mai 1840 in Kammerhof, Mecklenburg-Schwerin und getauft am 27.Mai 1840 in Doberan, Mecklenburg-Schwerin.
Alternative Schreibweisen des Familiennamens sind Fahrenheim, Fahrnheim, Fahrenheid und Vanheiden.

Familie Seehase und Hagedorn aus Parkentin

Eltern

  • Carl Hinrich Seehase

    Geboren wurde Carl ungefähr 1751. Verstorben ist er am 19.Februar 1816 in Doberan, Mecklenburg-Schwerin und dort auch am 22.Februar 1816 bestattet worden. Carl starb an „Gallenfieber“.
    Nach 1793 arbeitete er in Rethwisch als Zimmergeselle, als Zimmergeselle nach 1795 in Doberan, als Zimmergeselle nach 1798 in Rethwisch, als Zimmergeselle nach 1809 in Parkentin und vor 1816 arbeitete er in Doberan als Zimmergeselle.

  • Anna Catharina Hagedorn

    Geboren wurde Anna im Juli 1769 in Rethwisch, Mecklenburg-Schwerin und dort auch am 20.Juli 1769 getauft.

    Anna gründete eine weitere Familie mit Hans Peter Schultz.

  • Carl und Anna haben am 10.Mai 1793 in Rethwisch, Mecklenburg-Schwerin geheiratet.

Kinder

  • Henrica Maria Sophia SeehaseWurde auch Maria Sophia genannt. Geboren wurde Henrica am 19.Februar 1794 in Rethwisch, Mecklenburg-Schwerin und dort auch am 22.Februar 1794 getauft. Verstorben ist sie am 30.August 1859 in Brodhagen, Mecklenburg-Schwerin und am 31.August 1859 in Steffenshagen, Mecklenburg-Schwerin bestattet worden. Sie starb an „Cholera“.
  • Sophia Maria Lucia SeehaseGeboren wurde Sophia am 17.November 1795 in Doberan, Mecklenburg-Schwerin und dort auch am 18.November 1795 getauft.
  • Engel Maria SeehaseGeboren wurde Engel am 7.November 1798 in Rethwisch, Mecklenburg-Schwerin und dort auch am 10.November 1798 getauft. Verstorben ist sie am 23.Dezember 1849.
  • Johann Friedrich SeehaseGeboren wurde Johann am 23.März 1805 in Bartenshagen, Mecklenburg-Schwerin und getauft am 24.März 1805 in Parkentin, Mecklenburg-Schwerin. Verstorben ist er am 15.April 1847 in Glashagen, Mecklenburg-Schwerin und bestattet worden am 19.April 1847 in Steffenshagen, Mecklenburg-Schwerin. Als Todesursache wurde „vom gefällten Baum erschlagen“ angegeben.
    In Glashagen arbeitete er als Einlieger und Zieglergeselle.
  • Anna Catharina Dorothea SeehaseAnna wurde in Parkentin, Mecklenburg-Schwerin am 25.April 1809 geboren und dort am 30.April 1809 getauft. Anna ist am 2.Juni 1889 in Glashagen, Mecklenburg-Schwerin verstorben und am 5.Juni 1889 in Steffenshagen, Mecklenburg-Schwerin bestattet worden. Die Todesursache war „Gallenfieber“.

Familie Reinick und Wiese aus Badenmühle

Eltern

  • Gustav Jochen Albrecht Reinick

    Wurde auch Joachim genannt. Geboren wurde Gustav im Oktober 1755 in Brodhagen, Mecklenburg-Schwerin und am 5.Oktober 1755 in Steffenshagen, Mecklenburg-Schwerin getauft. Verstorben ist Gustav am 4.Dezember 1822 in Nieder Steffenshagen, Mecklenburg-Schwerin und am 8.Dezember 1822 in Steffenshagen, Mecklenburg-Schwerin bestattet worden.
    Nach 1791 arbeitete er in Glashagen als Schneider, als Schneider nach 1800 in Nieder Steffenshagen, als Schneider nach 1803 in Badenmühle und vor 1822 arbeitete Gustav in Nieder Steffenshagen als Schneider.

  • Maria Elisabeth Wiese

    Wurde auch Elisabeth genannt. Geboren wurde Maria im Februar 1768 in Ober Steffenshagen, Mecklenburg-Schwerin und am 18.Februar 1768 in Steffenshagen, Mecklenburg-Schwerin getauft. Verstorben ist Maria am 9.Juni 1832 in Nieder Steffenshagen, Mecklenburg-Schwerin und am 11.Juni 1832 in Steffenshagen, Mecklenburg-Schwerin bestattet worden.

  • Gustav und Maria haben am 22.Oktober 1790 in Steffenshagen, Mecklenburg-Schwerin geheiratet.

Kinder

  • Johann Joachim ReinickGeboren wurde Johann am 14.August 1791 in Glashagen, Mecklenburg-Schwerin und am 16.August 1791 in Steffenshagen, Mecklenburg-Schwerin getauft.
  • Joachim Heinrich ReinickWurde auch Joachim Heinrich Christoph Reinecke genannt. Geboren wurde Joachim am 13.Juni 1793 in Glashagen, Mecklenburg-Schwerin und am 14.Juni 1793 in Steffenshagen, Mecklenburg-Schwerin getauft.
    In Brodhagen arbeitete er als Knecht und Einlieger.
  • Johann Heinrich Christian ReinickWurde auch Johann Heinrich Christian Reinecke genannt. Geboren wurde Johann am 5.Oktober 1797 in Glashagen, Mecklenburg-Schwerin und am 7.Oktober 1797 in Steffenshagen, Mecklenburg-Schwerin getauft. Verstorben ist er am 28.Januar 1862 in Nieder Steffenshagen, Mecklenburg-Schwerin und am 31.Januar 1862 in Steffenshagen, Mecklenburg-Schwerin bestattet worden.
    Nach 1826 arbeitete Johann in Nieder Steffenshagen als Einlieger.
  • Heinrich Carl ReinickHeinrich wurde am 13.September 1800 in Nieder Steffenshagen, Mecklenburg-Schwerin geboren und am gleichen Tag in Steffenshagen, Mecklenburg-Schwerin getauft.
  • Joachim Friedrich Christian ReinckGeboren wurde Joachim am 1.Mai 1803 in Badenmühle, Mecklenburg-Schwerin und am gleichen Tag in Steffenshagen, Mecklenburg-Schwerin getauft.
    In Retschow arbeitete er nach 1822 als Knecht und in Retschow arbeitete er nach 1824 als Einlieger.
  • Joachim Heinrich Christopher ReinickJoachim wurde am 10.Dezember 1806 in Badenmühle, Mecklenburg-Schwerin geboren und am 11.Dezember 1806 in Steffenshagen, Mecklenburg-Schwerin getauft. Er ist am 2.September 1859 in Brodhagen, Mecklenburg-Schwerin verstorben und am 4.September 1859 in Steffenshagen, Mecklenburg-Schwerin bestattet worden.
    Er arbeitete in Brodhagen als Einlieger.
Alternative Schreibweisen des Familiennamens sind Reinck, Reincke, Reinick, Reink, Reinke, Reinik und Rincke.

Familie Reinick und Pentzien aus Brodhagen

Eltern

  • Joachim Heinrich Reinick

    Wurde auch Joachim Heinrich Christoph Reinecke genannt. Geboren wurde Joachim am 13.Juni 1793 in Glashagen, Mecklenburg-Schwerin und am 14.Juni 1793 in Steffenshagen, Mecklenburg-Schwerin getauft.
    In Brodhagen arbeitete er als Knecht und Einlieger.

  • Margaretha Sophia Dorothea Pentzien

    Margaretha wurde am 5.Mai 1804 in Brodhagen, Mecklenburg-Schwerin geboren und am 6.Mai 1804 in Steffenshagen, Mecklenburg-Schwerin getauft. Margaretha ist in Doberan, Mecklenburg-Schwerin am 9.September 1872 verstorben und dort am 11.September 1872 bestattet worden. Die Todesursache war „Auszehrung“.

  • Joachim und Margaretha haben am 30.Oktober 1829 in Steffenshagen, Mecklenburg-Schwerin geheiratet.

Kinder

  • Joachim Peter Gottlieb ReinickAuch bekannt als Joachim Peter Gottlieb Pentzien und Joachim Peter Gottlieb Reinecke. Joachim wurde am 5.Juli 1828 in Brodhagen, Mecklenburg-Schwerin geboren und am 6.Juli 1828 in Steffenshagen, Mecklenburg-Schwerin getauft. Er ist am 31.Januar 1869 in Glashagen, Mecklenburg-Schwerin verstorben und am 3.Februar 1869 in Steffenshagen, Mecklenburg-Schwerin bestattet worden. Die Todesursache war „Wassersucht“.
    Er arbeitete nach 1863 in Glashagen als Einlieger.
  • Johann Joachim Heinrich ReineckeJohann wurde am 21.September 1830 in Brodhagen, Mecklenburg-Schwerin geboren und am 23.September 1830 in Steffenshagen, Mecklenburg-Schwerin getauft. Johann ist am 14.November 1904 in Stülow, Mecklenburg-Schwerin verstorben und am 16.November 1904 in Steffenshagen, Mecklenburg-Schwerin bestattet worden. Die Todesursache war „Altersschwäche“.
    Johann arbeitete in Stülow als Arbeitsmann.
  • Carl Christof Gottlieb ReineckeCarl wurde am 5.Mai 1833 in Brodhagen, Mecklenburg-Schwerin geboren und am 7.Mai 1833 in Steffenshagen, Mecklenburg-Schwerin getauft. Er ist am 8.November 1915 in Reddelich, Mecklenburg-Schwerin verstorben und am 13.November 1915 in Steffenshagen, Mecklenburg-Schwerin bestattet worden.
    Er arbeitete in Brodhagen als Einlieger, in Reddelich als Einlieger, Häusler und Arbeiter und in Ober Steffenshagen als Arbeitsmann.
  • Johann Christian ReineckeJohann wurde am 19.September 1835 in Brodhagen, Mecklenburg-Schwerin geboren und am 22.September 1835 in Steffenshagen, Mecklenburg-Schwerin getauft.
  • Sophie Marie Catharine ReineckeGeboren wurde Sophie am 6.Januar 1845 in Brodhagen, Mecklenburg-Schwerin und am 12.Januar 1845 in Steffenshagen, Mecklenburg-Schwerin getauft. Verstorben ist sie am 31.Juli 1903 in Rostock, Mecklenburg-Schwerin und am 3.August 1903 in Doberan, Mecklenburg-Schwerin bestattet worden.
Alternative Schreibweisen des Familiennamens sind Reinck, Reincke, Reinick, Reink, Reinke, Reinik und Rincke.