Familie Ibendorf und Ibendorf aus Lichtenhagen

Eltern

  • Joachim Heinrich Bartold Ibendorf

    Geboren wurde Joachim am 15.April 1797 in Lichtenhagen, Mecklenburg-Schwerin. Verstorben ist Joachim am 11.September 1859 in Lichtenhagen, Mecklenburg-Schwerin und dort auch am 13.September 1859 bestattet worden. Als Todesursache wurde „Cholera“ angegeben.
    In Lichtenhagen arbeitete Joachim als Hauswirt (Gehöft Nr.10).

  • Anna Christina Margaretha Ibendorf

    Geboren wurde Anna am 26.Dezember 1805 in Admannshagen, Mecklenburg-Schwerin. Verstorben ist sie am 3.Juni 1893 in Lichtenhagen, Mecklenburg-Schwerin und dort auch am 7.Juni 1893 bestattet worden. Als Todesursache wurde „Schwäche“ angegeben.

  • Joachim und Anna haben vor 1831 in Lichtenhagen, Mecklenburg-Schwerin geheiratet.

Kinder

  • Anna Maria Elisabeth IbendorfGeboren wurde Maria in Lichtenhagen, Mecklenburg-Schwerin am 6.April 1830. Verstorben ist sie am 3.April 1905 in Lichtenhagen, Mecklenburg-Schwerin und dort auch am 6.April 1905 bestattet worden. Maria starb an „Folgen eines Schlaganfalls“.
    Nach 1900 arbeitete sie in Lichtenhagen als Altenteilerin.
  • Anna Maria Sophia IbendorfGeboren wurde Sophia am 13.November 1831 in Lichtenhagen, Mecklenburg-Schwerin. Verstorben ist sie am 4.Oktober 1909 in Admannshagen, Mecklenburg-Schwerin und bestattet worden am 7.Oktober 1909 in Lichtenhagen, Mecklenburg-Schwerin. Als Todesursache wurde „Lungenentzündung“ angegeben.
  • Joachim Peter Heinrich IbendorfJoachim wurde am 4.Februar 1838 in Lichtenhagen, Mecklenburg-Schwerin geboren. Er ist in Lichtenhagen, Mecklenburg-Schwerin am 11.Januar 1897 verstorben und dort am 15.Januar 1897 bestattet worden. Die Todesursache war „Herzleiden in Folge von Influenza“.
    Er arbeitete in Lichtenhagen als Erbpächter (Gehöft Nr.10), Schulze und Kirchenvorsteher.
  • Johann Matthias Peter IbendorfAuch bekannt als Johann Peter. Johann wurde in Lichtenhagen, Mecklenburg-Schwerin am 26.Juli 1842 geboren und dort am 29.Juli 1842 getauft.
    Johann arbeitete nach 1876 in Lichtenhagen als Hauswirt, nach 1886 in Albertsdorf als Erbpächter und nach 1900 in Pastow als Häusler (Häuslerei Nr.2).
  • Hans IbendorfHans wurde ungefähr 1847 in Lichtenhagen, Mecklenburg-Schwerin geboren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Translate »