Familie Schlutow und Alwardt aus Rethwisch

Eltern

  • Jochim Hinrich Schlutow

    Wurde auch Johann Heinrich genannt. Geboren wurde Jochim im Juni 1787 in Nienhagen, Lichtenhagen, Mecklenburg-Schwerin und am 15.Juni 1787 in Lichtenhagen, Mecklenburg-Schwerin getauft. Verstorben ist Jochim am 21.Februar 1869 in Steinbeck, Lichtenhagen, Mecklenburg-Schwerin und am 24.Februar 1869 in Lichtenhagen, Mecklenburg-Schwerin bestattet worden. Er starb an „Altersschwäche“.
    Vor 1814 arbeitete Jochim in Admannshagen als Knecht, als Arbeitsmann nach 1816 in Admannshagen, als Altenteiler nach 1819 in Admannshagen, als Tagelöhner und Arbeitsmann nach 1844 in Rethwisch und vor 1869 arbeitete Jochim in Steinbeck als Arbeitsmann.

    Jochim gründete eine weitere Familie mit Margaretha Alwardt.

  • Anna Maria Alwardt

    Geboren wurde Anna am 21.September 1803 in Elmenhorst, Rostock, Mecklenburg-Schwerin und am 24.September 1803 in Lichtenhagen, Mecklenburg-Schwerin getauft. Verstorben ist Anna am 18.Januar 1870 in Steinbeck, Lichtenhagen, Mecklenburg-Schwerin und am 22.Januar 1870 in Lichtenhagen, Mecklenburg-Schwerin bestattet worden. Anna starb an „Lungenentzündung“.
    Nach 1819 arbeitete Anna in Elmenhorst als Mädchen.

    Anna gründete eine weitere Familie mit Johann Heinrich Peters.

  • Jochim und Anna haben am 6.Dezember 1844 in Rethwisch, Mecklenburg-Schwerin geheiratet.

Kinder

  • Anna Catharina Margaretha SchlutowGeboren wurde Catharina am 11.Dezember 1845 in Rethwisch, Mecklenburg-Schwerin und dort auch am 21.Dezember 1845 getauft.
    1883 arbeitete sie in Steinbeck.

2 Gedanken zu „Familie Schlutow und Alwardt aus Rethwisch“

  1. Hallo!
    Ihre Seite finde ich ausgezeichnet. Sie hilft mir in meiner Forschung. Herzlichen Dank dafür!
    Bei ANCESTRY habe ich den Geburteneintrag am 11.12.1845 der Anna Catharina Margaretha Schlutow gefunden.
    Ihre Mutter war: Anna Maria Alwart, …?…. Peters
    Mit freundlichen Grüßen
    Kerstin Haller
    (meine Mutter ist eine geborene Schlutow, deshalb mein Interesse)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Translate »