Familie Bobsin und Garbe aus Admannshagen

Eltern

  • Simon Bobsin

    Simon wurde in Parkentin, Mecklenburg-Schwerin im September 1756 geboren und dort am 24.September 1756 getauft. Verstorben ist er am 7.Dezember 1812 in Admannshagen, Mecklenburg-Schwerin und bestattet worden am 11.Dezember 1812 in Lichtenhagen, Mecklenburg-Schwerin.
    In Admannshagen arbeitete er nach 1784 als Hauswirt und in Admannshagen arbeitete er nach 1799 als Altenteiler.

    Simon gründete eine weitere Familie mit Anna Margareta Gribnitz.

  • Anna Margaretha Garbe

    Geboren wurde Anna ungefähr 1758. Verstorben ist Anna am 19.März 1799 in Admannshagen, Mecklenburg-Schwerin und am 22.März 1799 in Lichtenhagen, Mecklenburg-Schwerin bestattet worden. Anna starb an „in Wochen“.

    Anna gründete eine weitere Familie mit Jacob Stuhr.

  • Simon und Anna haben am 30.April 1784 in Lichtenhagen, Mecklenburg-Schwerin geheiratet.

Kinder

  • Carl Jochem BobsinGeboren wurde Carl im September 1785 in Admannshagen, Mecklenburg-Schwerin und getauft am 21.September 1785 in Lichtenhagen, Mecklenburg-Schwerin.
  • Gret Fick BobsinAuch bekannt als Margaretha Sophia. Gret wurde am 31.August 1788 in Admannshagen, Mecklenburg-Schwerin geboren und am 3.September 1788 in Lichtenhagen, Mecklenburg-Schwerin getauft.
  • Trin Fick BobsinIst auch als Catharina Sophia bekannt. Geboren wurde Trin am 3.Oktober 1790 in Admannshagen, Mecklenburg-Schwerin und getauft am 10.Oktober 1790 in Lichtenhagen, Mecklenburg-Schwerin.
  • Joachim Friedrich Franz BobsinGeboren wurde Joachim am 28.Juli 1795 in Admannshagen, Mecklenburg-Schwerin. Verstorben ist er am 9.Dezember 1871 in Bartenshagen, Mecklenburg-Schwerin und bestattet worden am 12.Dezember 1871 in Parkentin, Mecklenburg-Schwerin. Als Todesursache wurde „Altersschwäche“ angegeben.
    Er arbeitete in Rabenhorst als Katenmann und Arbeitsmann, in Rabenhorst nach 1815 als Arbeitsmann, in Rabenhorst nach 1815 als Knecht und in Bartenshagen arbeitete er nach 1840 als Einlieger und Arbeitsmann.
  • BobsinGeboren wurde er in Admannshagen, Mecklenburg-Schwerin im März 1799. Verstorben ist er Totgeburt und am 22.März 1799 in Lichtenhagen, Mecklenburg-Schwerin bestattet worden.
Alternative Schreibweisen des Familiennamens sind Bobsin, Bobzin, Bobsien, Bobzien, Babzin, Babzien und Babtzien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Translate »