Familie Wilcken und Papenhagen aus Vorder Bollhagen

Eltern

  • Heinrich Christian Wilcken

    Geboren wurde Heinrich am 25.Juli 1797 in Gehlsdorf, Mecklenburg-Schwerin und am 27.Juli 1797 in Toitenwinkel, Mecklenburg-Schwerin getauft. Verstorben ist Heinrich am 6.Dezember 1846 in Nieder Steffenshagen, Mecklenburg-Schwerin und am 9.Dezember 1846 in Steffenshagen, Mecklenburg-Schwerin bestattet worden. Er starb an „Brustübel“.
    In Klein Bollhagen arbeitete Heinrich als Einlieger und Tagelöhner, als Knecht in Reddelich, als Einlieger in Hinter Bollhagen und in Walkenhagen arbeitete Heinrich als Arbeitsmann.

  • Catharina Maria Papenhagen

    Geboren wurde Catharina am 4.Dezember 1801 in Diedrichshagen, Kröpelin, Mecklenburg-Schwerin und am 6.Dezember 1801 in Kröpelin, Mecklenburg-Schwerin getauft. Verstorben ist Catharina am 9.Dezember 1846 in Nieder Steffenshagen, Mecklenburg-Schwerin und am 13.Dezember 1846 in Steffenshagen, Mecklenburg-Schwerin bestattet worden. Sie starb an „Brustübel“.

Kinder

  • Caroline Maria Sophia WilckenCaroline wurde am 24.Dezember 1822 in Reddelich, Mecklenburg-Schwerin geboren und am 26.Dezember 1822 in Steffenshagen, Mecklenburg-Schwerin getauft. Sie ist am 27.Mai 1880 in Vorder Bollhagen, Mecklenburg-Schwerin verstorben und am 31.Mai 1880 in Steffenshagen, Mecklenburg-Schwerin bestattet worden.
  • Joachim Heinrich WilckenGeboren wurde Joachim am 30.Juni 1826 in Vorder Bollhagen, Mecklenburg-Schwerin und am 2.Juli 1826 in Steffenshagen, Mecklenburg-Schwerin getauft. In Steffenshagen, Mecklenburg-Schwerin wurde Joachim am 4.April 1841 konfirmiert. Verstorben ist Joachim am 11.Mai 1889 in Brodhagen, Mecklenburg-Schwerin und am 15.Mai 1889 in Steffenshagen, Mecklenburg-Schwerin bestattet worden. Joachim starb an „Brustleiden“.
    In Hinter Bollhagen arbeitete Joachim als Knecht, als Einlieger und Arbeitsmann in Brodhagen und in Glashagen arbeitete Joachim als Einlieger und Arbeitsmann.
Alternative Schreibweisen des Familiennamens sind Wilcke, Wilcken, Wilk, Wilke und Wilken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Translate »