Familie Studt und Waak aus Cordshagen

Eltern

  • Jochim Hinrich Studt

    Jochim wurde ungefähr 1720 geboren. Er ist am 13.April 1792 in Vogtshagen, Mecklenburg-Schwerin verstorben und am 15.April 1792 in Volkenshagen, Mecklenburg-Schwerin bestattet worden. Die Todesursache war „faulartiges Brustfieber“.
    Er arbeitete nach 1762 in Vogtshagen als Hausmann und nach 1763 in Vogtshagen als Schulze.

    Jochim gründete eine weitere Familie mit Maria Elisabeth Düwel.

  • Anna Elisabeth Waak

    Geboren wurde Anna vor 1735. Verstorben ist Anna im August 1759 in Cordshagen, Mecklenburg-Schwerin und bestattet worden am 20.August 1759 in Volkenshagen, Mecklenburg-Schwerin.

  • Jochim und Anna haben am 27.April 1753 in Volkenshagen, Mecklenburg-Schwerin geheiratet.

Kinder

  • Carl Christoph Diederich StudtWurde auch Carl Christoph und Carl Diederich genannt. Geboren wurde Carl im Juli 1754 in Vogtshagen, Mecklenburg-Schwerin und am 9.Juli 1754 in Volkenshagen, Mecklenburg-Schwerin getauft. Verstorben ist er am 24.Mai 1810 in Vogtshagen, Mecklenburg-Schwerin und am 27.Mai 1810 in Volkenshagen, Mecklenburg-Schwerin bestattet worden. Er starb an „vom Pferde, woran er festgebunden, geschleift“.
    Nach 1781 arbeitete er in Vogtshagen als Schulze.
  • Clas Jochim StudtIst auch als Claus und Nicolas Joachim Stuth bekannt. Geboren wurde Clas im November 1756 in Cordshagen, Mecklenburg-Schwerin und getauft am 14.November 1756 in Volkenshagen, Mecklenburg-Schwerin. Verstorben ist er am 29.Juli 1825 in Vogtshagen, Mecklenburg-Schwerin und bestattet worden am 31.Juli 1825 in Volkenshagen, Mecklenburg-Schwerin. Als Todesursache wurde „Strangurie“ angegeben.
    In Vogtshagen arbeitete er nach 1797 als Knecht, in Vogtshagen nach 1799 als Katenmann, in Vogtshagen nach 1819 als Einlieger und in Vogtshagen arbeitete er vor 1825 als Tagelöhner und Hirte.
Alternative Schreibweisen des Familiennamens sind Studt, Stuth und Stuht.

Ein Gedanke zu „Familie Studt und Waak aus Cordshagen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Translate »