Familie Stoll und Möller aus Groß Bölkow

Eltern

  • Hans Stoll

    Geboren wurde Hans ungefähr 1743 in Groß Bölkow, Mecklenburg-Schwerin. Verstorben ist er am 30.November 1824 in Groß Bölkow, Mecklenburg-Schwerin und bestattet worden am 3.Dezember 1824 in Buchholz, Mecklenburg-Schwerin. Als Todesursache wurde „Altersschwäche“ angegeben.
    Er arbeitete in Groß Bölkow als Hauswirt und Kirchenvorsteher und in Groß Bölkow als Altenteiler.

  • Sophia Elisabeth Möller

    Ist auch als Elisabeth Dorothea und Margaretha Elisabeth bekannt.

  • Hans und Elisabeth haben am 10.November 1769 in Buchholz, Mecklenburg-Schwerin geheiratet.

Kinder

  • Johann Hinrich StollGeboren wurde Johann im Juni 1770 in Groß Bölkow, Mecklenburg-Schwerin und getauft am 22.Juni 1770 in Buchholz, Mecklenburg-Schwerin.
  • Samuel Christoph StollSamuel wurde im September 1772 in Groß Bölkow, Mecklenburg-Schwerin geboren und am 8.September 1772 in Buchholz, Mecklenburg-Schwerin getauft. Er ist am 7.Juni 1836 in Groß Bölkow, Mecklenburg-Schwerin verstorben und am 11.Juni 1836 in Buchholz, Mecklenburg-Schwerin bestattet worden. Die Todesursache war „Brustkrankheit“.
    Er arbeitete in Groß Bölkow als Hauswirt.
  • Eva Dorothea StollAuch bekannt als Margaretha Dorothea. Eva wurde im Dezember 1774 in Groß Bölkow, Mecklenburg-Schwerin geboren und am 14.Dezember 1774 in Buchholz, Mecklenburg-Schwerin getauft.
  • Hans Hinrich StollHans wurde im April 1777 in Groß Bölkow, Mecklenburg-Schwerin geboren und am 15.April 1777 in Buchholz, Mecklenburg-Schwerin getauft.
  • Margaretha Sophia StollSophia wurde im Oktober 1779 in Groß Bölkow, Mecklenburg-Schwerin geboren und am 23.Oktober 1779 in Buchholz, Mecklenburg-Schwerin getauft.
  • Johann Jochim StollGeboren wurde Johann am 15.November 1786 in Groß Bölkow, Mecklenburg-Schwerin und in Buchholz, Mecklenburg-Schwerin am gleichen Tag getauft. Verstorben ist er am 4.September 1849 in Buchholz, Mecklenburg-Schwerin und dort auch am 8.September 1849 bestattet worden. Er starb an „Gicht“.
    Nach 1807 arbeitete er in Groß Bölkow als Knecht, als Katenmann nach 1813 in Buchholz, als Büdner nach 1814 in Buchholz, als Einlieger nach 1819 in Groß Bölkow, als Katenmann nach 1820 in Groß Bölkow und nach 1848 arbeitete er in Buchholz als Büdner (Büdnerei Nr.2).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Translate »