Familie Schoof und Raabe aus Brusow

Eltern

  • Christian Daniel Schoof

    Geboren wurde Christian am 15.Juni 1806 in Bastorf, Mecklenburg-Schwerin und getauft am 16.Juni 1806 in Alt Gaarz, Mecklenburg-Schwerin.
    Er arbeitete in Brusow als Knecht, Tagelöhner, Arbeitsmann und Häcker.

  • Dorothea Catharina Magdalena Raabe

    Dorothea wurde am 2.März 1801 in Kröpelin, Mecklenburg-Schwerin geboren.

  • Christian und Dorothea haben am 17.Januar 1831 in Kröpelin, Mecklenburg-Schwerin geheiratet.

Kinder

  • Sophia Christina Dorothea SchoofSophia wurde am 13.Mai 1831 in Brusow, Mecklenburg-Schwerin geboren und am 15.Mai 1831 in Kröpelin, Mecklenburg-Schwerin getauft. Sie ist in Kröpelin, Mecklenburg-Schwerin am 25.Dezember 1906 verstorben und dort am 30.Dezember 1906 bestattet worden. Die Todesursache war „Altersschwäche“.
  • Heinrich Ludwig Johann Christian SchoofHeinrich wurde am 7.Januar 1834 in Brusow, Mecklenburg-Schwerin geboren und am 12.Januar 1834 in Kröpelin, Mecklenburg-Schwerin getauft. Heinrich wurde in Kröpelin, Mecklenburg-Schwerin am 16.April 1848 konfirmiert. Heinrich ist am 16.März 1891 in Brodhagen, Mecklenburg-Schwerin verstorben und am 20.März 1891 in Steffenshagen, Mecklenburg-Schwerin bestattet worden. Die Todesursache war „“hat sich in Schwermuth erhängt““.
    Heinrich arbeitete in Doberan als Fabrikarbeiter und in Brodhagen als Büdner und Rademacher.
  • Jochim Friedrich Johann Christian SchoofJochim wurde am 9.Dezember 1835 in Brusow, Mecklenburg-Schwerin geboren und am 13.Dezember 1835 in Kröpelin, Mecklenburg-Schwerin getauft.
  • Maria Augusta Dorothea SchoofGeboren wurde Maria am 2.Dezember 1838 in Brusow, Mecklenburg-Schwerin und am 6.Dezember 1838 in Kröpelin, Mecklenburg-Schwerin getauft.
  • Friedrica Magdalena Sophia Maria Catharina SchoofFriedrica wurde am 2.September 1842 in Brusow, Mecklenburg-Schwerin geboren und am 11.September 1842 in Kröpelin, Mecklenburg-Schwerin getauft.
Alternative Schreibweisen des Familiennamens sind Schove, Schoof, Schooff und Schoff.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Translate »