Familie Mackat und Kruth aus Lichtenhagen

Eltern

  • Hinrich Mackat

    Ist auch als Hinrich Marcath bekannt. Geboren wurde Hinrich im September 1751 in Bartenshagen, Mecklenburg-Schwerin und getauft am 26.September 1751 in Parkentin, Mecklenburg-Schwerin. Hinrich ist in Lichtenhagen, Mecklenburg-Schwerin am 16.November 1802 verstorben und dort am 18.November 1802 bestattet worden.
    In Lichtenhagen arbeitete er nach 1779 als Rademacher.

    Hinrich gründete eine weitere Familie mit NN. .
    Hinrich gründete eine weitere Familie mit Anna Greth Beese.

  • Anna Catharina Margaretha Kruth

  • Hinrich und Anna haben am 25.Oktober 1779 in Lichtenhagen, Mecklenburg-Schwerin geheiratet.

Kinder

  • Jochim Hinrich MarcathGeboren wurde Jochim im April 1781 in Lichtenhagen, Mecklenburg-Schwerin und dort auch am 1.Mai 1781 getauft. Verstorben ist er in Admannshagen, Mecklenburg-Schwerin vor dem November 1854.
    Nach 1819 arbeitete er in Admannshagen als Tagelöhner.
  • Anna Greth MarcathAnna wurde in Lichtenhagen, Mecklenburg-Schwerin im April 1784 geboren und dort am 24.April 1784 getauft. Sie ist in Lichtenhagen, Mecklenburg-Schwerin im Januar 1785 verstorben und dort am 21.Januar 1785 bestattet worden.
  • Catharina Maria MarcathGeboren wurde Catharina im August 1786 in Lichtenhagen, Mecklenburg-Schwerin und dort auch am 26.August 1786 getauft.
  • Anna Greth Maria MarcathAuch bekannt als Anna Margaretha und Margaretha. Anna wurde in Lichtenhagen, Mecklenburg-Schwerin am 27.Oktober 1788 geboren und dort am 28.Oktober 1788 getauft. Anna ist am 22.Januar 1851 in Admannshagen, Mecklenburg-Schwerin verstorben und am 25.Januar 1851 in Lichtenhagen, Mecklenburg-Schwerin bestattet worden. Die Todesursache war „Folgen eines Falles von einer Leiter“.
  • Hans Hinrich MarcathGeboren wurde Hans am 30.September 1791 in Lichtenhagen, Mecklenburg-Schwerin und dort auch am 1.Oktober 1791 getauft. Verstorben ist er am 18.Oktober 1810 in Admannshagen, Mecklenburg-Schwerin und am 21.Oktober 1810 in Lichtenhagen, Mecklenburg-Schwerin bestattet worden. Er starb an „Schwindsucht“.
    In Admannshagen arbeitete er als Knecht.
Alternative Schreibweisen des Familiennamens sind Meerkatz, Merkat, Makat, Macat, Macath, Merkatt und Mackat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Translate »