Familie Hagemeister aus Lambrechtshagen

Eltern

  • Christian Hagemeister

    Verstorben ist Christian im April 1774 in Lambrechtshagen, Mecklenburg-Schwerin und dort auch am 1.Mai 1774 bestattet worden.
    In Lambrechtshagen arbeitete Christian als Kossat und Achtelhüfner.

  • NN.

    Verstorben ist NN. im Mai 1776 in Lambrechtshagen, Mecklenburg-Schwerin und dort auch am 27.Mai 1776 bestattet worden.

    NN. gründete eine weitere Familie mit Hans Barner.

Kinder

Alternative Schreibweisen des Familiennamens sind Hameister, Hagemeister und Hagmester.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Translate »